bgdeen

JUNGE CHANCE

Chance für gefährdete Jugendliche (Young Chance)

jpg

Begünstigter:

Staatliches Unternehmen Bulgarisch-Deutsches Zentrum für Berufsbildung (BGCPO)

Projektnummer: BG051РО001-7.07.- 0240 – С001

Laufzeit: 7. Mai 2013 – 31. Dezember 2014

Projektteam: Zweig BGCPO – Zweig Pazardzhik, Zweig BGCPO – Zweig Pleven, Zweig BGCPO – Zweig Stara Zagora, Zweig BGCPO – Zweig Tsarevo, Zweig BGCPO – Zweig Smolyan

Partner:

Internationaler Bund, Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V. Internationaler Bund (International Union), IB
Berufsförderungsinstitut Oberöstereich

Ziel des Projekts: Ziel des Projekts ist es, die sozialen und methodischen Kompetenzen der Lehrkräfte der Zweigstellen des staatlichen Zentrums für öffentliche Arbeiten bei der Arbeit mit auf dem Arbeitsmarkt gefährdeten Jugendlichen zu stärken und ihre persönlichen Qualitäten als Erwachsenenbildner zu entwickeln. Die Ergebnisse werden die Voraussetzungen für die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und die Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit arbeitsloser Jugendlicher aus schutzbedürftigen Gruppen / Risikogruppen auf dem Arbeitsmarkt schaffen, indem eine Reihe von Maßnahmen umgesetzt werden, die ihren spezifischen Schulungsbedarf in Schlüsselkompetenzen und Motivation für aktives Verhalten von Frauen decken der Arbeitsmarkt.

Spezifische Ziele:

Systematisierung der spezifischen Bedürfnisse von Lehrern für die Ausbildung
Untersuchung der Erfahrungen von Ausbildungseinrichtungen in Deutschland und Österreich
Entwicklung eines Modells zur Vorbereitung gefährdeter Jugendlicher auf die uneingeschränkte Teilnahme an Berufsbildung, Lehrplänen und Ausbildungsprogrammen für Multiplikatoren und Lehrkräfte
Entwicklung eines Lehrerleitfadens
Ausbildung von Multiplikatoren und LehrernjpgWeitergabe der im Rahmen des Projekts gesammelten Erfahrungen an Kollegen anderer Ausbildungseinrichtungen.

Zielgruppe: Ausbilder in den Zweigstellen der BCCI, die Berufsausbildungen für den Erwerb von Schlüsselkompetenzen von im Arbeitsamt registrierten Arbeitslosen von benachteiligten Gruppen auf dem Arbeitsmarkt anbieten, hauptsächlich von jungen Menschen bis zum Alter von 29 Jahren.

Hauptaktivitäten:

Untersuchung der Erfahrungen von Ausbildungseinrichtungen in Deutschland und Österreich – Arbeitsbesuche und Seminare
Entwicklung eines bulgarischen Modells für die Arbeit mit gefährdeten Jugendlichen auf dem Arbeitsmarkt sowie eines Lehrplans und eines Lehrplans für die Ausbildung erwachsener Lehrer für die Arbeit mit gefährdeten Jugendlichen
Multiplikator-Vorbereitung – Schulung, Studienbesuche, Entwicklung eines Leitfadens für erwachsene Lehrer
Ausbildung von Ausbildern aus den Zweigstellen des staatlichen Zentrums für Bildung, Jugend und Wissenschaft, endgültige Fassung des Leitfadens für Erwachsenenlehrer
Durchführung eines sozialen Experiments – Vorbereitung gefährdeter Jugendlicher auf eine intensive Berufsausbildung